Gleich zu Beginn erfolgt die Abfrage, ob das Spiel lieber mit dem Touchscreen (nur beim GP2X F200) oder mit den Tasten gespielt werden soll. Für die Touchscreenvariante einfach den Screen berühren, für die Tastensteuerung einfach „X“ drücken.

Hat man sich für die Tastensteuerung entschieden, so erscheint ein Mousecursor, ein Mouseklick erfolgt wiederrum mit dem Button „X“.

 

Hat man sich gegen den Stift entschieden, so lassen sich die wichtigsten Spieldialoge auch direkt steuern.

 

 



Vor jedem Spiel stehen mehrere Einstellungsmöglichkeiten offen, um möglichst jeden Spielgeschmack zu treffen.

 

Spieleranzahl

Ein bis sechs Spieler sind möglich, wobei ein Singlespiel eher die Ausnahme darstellt. Da es noch keine Computergegner (noch nicht) gibt, stellt das Singlespiel eher eine Übung da. In diesem Modus erhält der Spieler ein Sechstel aller Länder als Startländer und alle anderen sind per Zufall mit 1-4 fremden Truppen bevölkert.

Würfel

Wie beim Brettspiel „Risiko“ werden Kämpfe mit 6er-Würfeln gegeneinander ausgetragen, wobei Angreifer und Verteidiger jeweils maximal 3 Würfel gleichzeitig werfen. Es gibt eine Regelvariante, in welcher der Verteidiger maximal 2 Würfel zur Verfügung hat, wodurch die Expansion im Spiel einfacher erfolgt. Es kommt mehr Dynamik ins Spiel, da sich ein Einbunkern auf lange Sicht nicht lohnt.

Hier können die Spieler zwischen beiden Varianten wählen. 

Güterbonus

Waren es im Brettspiel „Risiko“ noch Karten mit den d

rei Symbolen Infanterie, Kavallerie und Artellerie, die man nach der Eroberung eines Landes bekam, so sind es bei „Defend your Colony“ 3 unterschiedliche Mineralien. Im Laufe der Zeit gab es die unterschiedlichsten Variationen in der Anzahl der zu erhaltenen Armeen beim Eintausch der Karten. Die zwei beliebtesten stehen zur Wahl:

5/7
3 gleiche Mineralien         :    5 Truppen
3 unterschiedliche Mineralien    :    7 Truppen

4/6/8/10
3 mal Mineral 1            :    4 Truppen
3 mal Mineral 2            :    6 Truppen
3 mal Mineral 3            :    8 Truppen

3 unterschiedliche Mineralien    :    10 Truppen

Nebel des Krieges

Der Nebel des Krieges bewirkt, dass man nur jene Länder sieht, die an die eigenen Ländereien angrenzen.

Sound on/off

Hier kann einfach der Sound deaktiviert werden. Falls nicht störend, würden ich empfehlen ihn zu aktivieren, weil nur so die Mitspieler gleich mitkriegen, ob man gerade erfolgreich Voranschreitet oder sinnlos Truppen verbraucht hat. Dies hebt wesentlich die Stimmung innerhalb der Runde ;-)