Jeder Spieler hat seinen eigenen Startschirm. Endet der eigene Zug, so erscheint der Schirm des nächsten Spielers und der GP2X muss entsprechend weitergegeben werden.

 



Der Zug jedes Spielers besteht aus den 3 Phasen Setzen, Angreifen und Verschieben. Diese drei Phasen werden nacheinander durchlaufen. Sollte eine Phase für einen Spieler nicht möglich sein, so wird sie automatisch übersprungen.

Die Phasen

1.    Verstärkung setzen
2.    Gegner angreifen
3.    Eigene Truppen verschieben

Beispiel:

Ein Spieler setzt seine Einheiten. Keines seiner Länder mit mehr als einer Einheit grenzt an ein Land eines anderen Spielers. Ein Angriff ist daher nicht möglich, Phase 2 wird folglich übersprungen.

Beispiel 2:

Ein Spieler hat in Phase 2 einen Gegner angegriffen. Danach verfügt er nur noch über Länder mit jeweils einer Truppe. Eines seiner Länder hat mehr, grenzt aber an kein anderes eigenes Land. Ein Verschieben wäre daher nicht möglich. Nach Phase 2 endet folglich sofort sein Zug.



Bevor ein Spieler seine Truppen setzen kann, wird erstmal errechnet, über wie viel Verstärkung er diese Runde verfügt. Die Verstärkung ergibt sich aus drei einzelnen Posten.

 

Standard

Der Standardnachschub besteht aus 3 Truppen pro Runde.


Kontinentalbonus

Nennt ein Spieler einen kompletten Kontinent sein eigen, so erhält er einen entsprechenden Bonus. Die Bonusliste kann über das Hilfeicon jederzeit abgerufen werden.

Grün    : 2 Truppen
Rot    : 5 Truppen
Blau    : 3 Truppen
Gelb    : 7 Truppen
Braun    : 3 Truppen
Lila    : 5 Truppen

Güterbonus

Verfügt ein Spieler über 3 gleiche oder 3 verschiedene Mineralien, so werden diese automatisch entsprechend der Einstellungen zu Spielbeginn in Truppen umgewandelt.